F O T O G R A F I N    I R E N E     S C H A N D A    -    M I T    D E M    B L I C K    F Ü R    D A S     B E S O N D E R E

Die Architekturfotografie ist nicht nur mit der Arbeit von Architekten, sondern auch mit jener von Immobilienmaklern, Baumeistern und Sachverständigen untrennbar verbunden. Die Abbildung des Ist-Zustandes nach Baufertigstellung gehört zu dem erfolgreichen Abschluss eines Projektes. Jede dieser Berufsgruppen stellt aber andere Anforderungen an die Architekturfotografie. Für Architekten ist die Raumwirkung wichtig. Es wird Wert gelegt auf die Wiedergabe der geometrischen bzw. räumlichen Dimensionen, Materialien, Farben und der Beschaffenheit der Oberflächen. Der Makler erwartet, dass die Fotos einen ersten Gesamteindruck vermitteln, ein gewisses Wohngefühl schaffen und die Räume hell und groß wirken lassen. Der Baumeister möchte den Baufortschritt, Details der Arbeit und bauliche Besonderheiten dokumentiert haben. Für den Sachverständige ist die Wahl des richtigen Dateiformates und eine genaue Dokumentation über Ort, Uhrzeit und Himmelsrichtung beim Fotografieren unerlässlich.


ARBEITEN

                                   ÜBER MICH